Mel Wallis de Vries - Wer sich umdreht oder lacht …

19.04.2020

Quelle: One Verlag

An einem warmen Sommerabend wird in einem viel besuchten Park die Leiche eines Mädchens gefunden. Die einzige Spur führt zu Snapchat. Dort hat der Mörder die letzten Minuten des Opfers mit der Welt geteilt. 
Mandy und ihre Freundinnen Puck, Gwen und Jade erfahren am nächsten Tag in der Schule von dem Mord und dass das Mädchen in ihrem Alter war. Angst breitet sich noch nicht aus, erst als einige Tage später ein weiteres Mädchen stirbt. Der Snapchat-Killer hat wieder sein Unwesen getrieben.
Mandy geht jeden Tag ins Krankenhaus und besucht ihre schwer krebskranke Mutter. Dort lernt sie zufällig Axel kennen, der seinen kranken Vater besucht. Sie hat nun jemanden, der ihr zuhört und ihre Traurigkeit nachempfinden kann. Aber ist Axel wirklich der nette Typ, als der er sich ausgibt? Der Killer kommt Mandy mit jedem weiteren Mord etwas näher.
Diese Geschichte ist fesselnd, und wenn man denkt, man wüsste, wer der Mörder ist, wird auf den nächsten Seiten alles über Bord geworfen, und man ist verblüfft, wer in dieser Sache das wahre Monster ist. Aber ist er wirklich das Monster oder hat das Leben ihm einfach schlecht in die Karten gespielt?

Mel Wallis de Vries wurde 1973 in den Niederlanden geboren und schreibt Thriller und Krimis für Jugendliche. Ihre Titel finden sich regelmäßig auf den Bestsellerlisten und werden sowohl von Jugendlichen als auch von Erwachsenen gerne gelesen.

 
 

Öffnungszeiten Zentralbibliothek

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag

10-18 Uhr
10-18 Uhr
12-18 Uhr
10-18 Uhr
10-18 Uhr
10-14 Uhr

 
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen