Basteltipp: Ein kleiner Igel aus Laub

22.10.2021

Kleiner Igel aus Laub (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Ist euch schon aufgefallen, dass die Bäume draußen immer bunter werden? Rot und gelb und braun, richtig farbenfroh. Und bekommt ihr da nicht auch direkt Lust etwas mit den Blättern zu basteln?

Wir finden ja, dass es nichts Schöneres gibt, als bei diesem Wetter drinnen zu sitzen und etwas zu basteln. Und vielleicht danach noch eine Tasse Tee zu trinken.

Nachdem wir die ganzen bunten Blätter auf der Straße gesehen haben, mussten wir unbedingt etwas damit machen. Und da sind uns dann diese Igel in den Sinn gekommen. 

Und damit ihr diese putzigen Igel auch nachbasteln könnt, erklären wir euch, wie das funktioniert. Und ihr braucht noch nicht einmal viele Sachen dafür.

Zutaten für den Igel aus Laub (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Ihr braucht für diese knuffigen Igel nur

-         ein paar trockene bunte Blätter, die ihr vorher gesammelt habt.

-         einen Klebestift

-         einen Bleistift für die Konturen

-         einen dunklen Stift für Nase und Auge

-         eine Schere

-         ein (buntes) Blatt Papier, am besten wäre Tonpapier oder Karton, damit der Igel auch stabil ist

Als ersten Schritt brauchen wir die Form des Igels. Auf das Blatt Papier malt ihr die Schnauze des Igels. Die machen wir relativ lang, da sie ja größer ist als unsere und haben auch noch eine große Stirn dabei. Der Körper des Igels wird rund. Er wird nachher von den Blättern verdeckt, es ist also nicht so schlimm, wenn er nicht ganz gerade ist. Wenn eure Bleistiftskizze mal etwas zu schief geworden ist, könnt ihr es ja mit einem Radiergummi wieder weg radieren.

Auf dem Bild unter dem Text seht ihr, wie die Igel-Form bei uns aussah.

Wenn ihr mit eurer Form zufrieden seid, schneidet ihr ihn vorsichtig mit der Schere aus. Dann sollte er etwa so aussehen wie auf dem Bild.

Igelform (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Als nächsten Schritt sucht ihr euch die Blätter aus, die ihr für euren Igel nehmen wollt. Die Blätter legt ihr erst einmal auf dem Papier ab, um zu testen, wie sie denn am besten aussehen. Welches soll denn nach hinten und welches nach vorne? Dabei solltet ihr darauf achten, dass das Gesicht des Igels frei bleibt. Wenn ihr dann die richtigen Positionen für die Blätter gefunden habt, könnt ihr euren Klebestift nehmen und die Blätter auf dem Papier festkleben. Dabei müsst ihr aufpassen, denn die Blätter sind nicht so fest, wie das Papier und könnten reißen.

Wenn die Blätter dann festgeklebt sind, sieht der Igel ähnlich aus, wie auf dem Bild unten. Man kann schon genau erkennen, was wir da gemacht haben.  

Igel mit Blättern (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Einen Schritt habt ihr jetzt noch vor euch. Damit der Igel auch wirklich wie ein Igel aussieht, müssen wir ihm noch eine Nase und Auge malen.

Und wer noch ganz kreativ ist, kann dem Igel zu, Beispiel noch einen Schal basteln. Oder vielleicht auch eine Mütze. Oder eine Brille.
Und, und, und...

Fertiger Igel (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Tadaa! Damit ist der Igel aus Blättern fertig. Er ist doch ziemlich hübsch geworden, oder? Und man kann den Igel zum Beispiel ans Fenster kleben oder mit Nüssen und Kürbissen in eine Schüssel legen. Oder vielleicht an einen ganz anderen Ort stellen.

Wir sind gespannt, ob ihr auch etwas Schönes für den Herbst basteln wollt. Wenn noch jemand mehr Bastelideen für diese Jahreszeit sucht, kann gerne einmal bei uns vorbeischauen. Wir haben zu ganz verschiedenen Themen Bastelbücher, bei denen ihr euch kreativ austoben könnt.

Kommt doch einfach mal vorbei!

 
 

Öffnungszeiten Zentralbibliothek

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag

10-18 Uhr
10-18 Uhr
12-18 Uhr
10-18 Uhr
10-18 Uhr
10-14 Uhr

 
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen