Kochspaß mit dem Löwen und virtueller Sommer in der Stadtbibliothek

25.06.2020

Gleich zwei Veranstaltungen lockten die Rostocker Ferienkinder am heutigen, sonnigen Donnerstag in die Zentralbibliothek.

Veranstaltung: "Die Geschichte vom Löwen, der nicht kochen konnte" (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Dem Ruf des verliebten Löwen von Martin Baltscheit folgten insgesamt fünf Mädchen und 2 Jungen.

Diesen lernten sie zunächst mit Hilfe von Handpuppen kennen und erfuhren so ganz nebenbei, dass der Löwe ja eigentlich gar nicht schreiben kann und sich immer wieder auf die Hilfe der anderen Tiere des Dschungels verlassen muss. Sehr zu seinem Verdruss. Denn um die Herzensdame des Löwen, die schöne Löwin, von sich zu überzeugen reicht es eben nicht, zu schreiben, dass man gemeinsam ein wenig Aas fressen möchte, wie der Geier oder dass man durch die Bäume hüpfen möchte, wie der Affe...

Nach dem es nun aber endlich mit dem Liebesgeständnis geklappt hat, folgte nun das nächste Problem.

 
 
Veranstaltung: "Die Geschichte vom Löwen, der nicht kochen konnte" (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Die schöne Löwin hat nämlich Geburstag und da muss natürlich ein Festessen auf den Tisch. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Aber leider fehlt dem Löwen dafür jede Erfahrung. Die Tiere im Dschungel sind wieder sehr einfallsreich und haben für den Löwen so einige skurrile Rezeptvorschläge, wie zum Beispiel Wurmfliegenmus, Froschburger mit Dip oder Käfer in Kugelgelee. „Die Geschichte vom Löwen, der nicht kochen konnte“ vom selben Autor war ein kulinarischer Vorlesespaß mit witzigen und schrägen Bildern für die 7 Ferienkinder.

Anschließend haben die Kinder für Mama, Papa oder Geschwister ein Tagesgericht als Rezeptvorlage gestaltet. Vielleicht ist es der Anfang für eine zukünftige Kochleidenschaft?

PS: Wir wiederholen die Veranstaltung noch einmal am Dienstag, den 14. Juli und es gibt noch freie Plätze...

 
 

Bei der „Summer Reality“ – Spielspaß mit VR-Brille, Beebot und Co. haben wir uns mit neun Ferienkinder den Sommer neu programmiert. An fünf verschiedenen Stationen konnten sie in kleinen Gruppen, nach Herzenslust sowohl virtuelle als auch Augmented Tools ausprobieren oder eben auch kleine Roboter programmieren.

Veranstaltung: "Summer Reality" (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Sehr großen Anklang fand gleich die erste Station mit der VR-Brille. Mit Hilfe des Spiels "Moss" schlüpften die Ferienkinder in die Gestalt einer kleinen Maus und begleiteten sie durch ein verwunschenes Reich.

Mit Hilfe der App "AR Makr" konnten sich die Kinder ihren eigene Augmented Realität kreieren. Auf einmal tauchten in der Bibliothek echte Einhörner, riesige Drachen und sogar ein kleiner Eisladen auf. Leider hatte letzterer auch nur virtuelles Eis im Angebot.

Mit dem Merge Cube konnte man gleich mehrere kleine, virtuelle Spiele ausprobieren. Und das Beste war, dass die Kinder sich diesen auch allein zusammen basteln und als Souvenir mit nach Hause nehmen konnten.

Veranstaltung: "Summer Reality" (Bild: Stadtbibliothek Rostock)

Mit dem BeeBot lernten die Kinder erste Schritte in Richtung programmieren. Mit Hilfe von unterschiedlichen Befehlen muss man den kleinen Bienencomputer nämlich zu einem bestimmten Ziel programmieren. Kleine Programmierprofis schaffen es gleich so, dass sie alle Befehle hintereinander programmieren.

An der letzten Station warteten dann ein kleiner M-Bot und ein Ozobot darauf, von den Kindern ausprobiert zu werden. Die kleinen Roboter müssen ebenfalls mit kleinen Befehlen programmiert werden. Während der M-Bot ganz leicht üer App gesteuert werden kann, benötigt der Ozobot verschiedene Farbcodes um sich fortzubewegen. Das war gar nicht so leicht, denn so bald man es nicht mehr so genau nahm mit den Farben, blieb der kleine Roboter einfach stehen.

Auf jeden Fall wurde das große Ziel erreicht, den Kindern einen kleinen Einblick in die unterschiedlichen Tools und Roboter zu geben und ein kleines, großes bisschen Spaß hat es auch noch gemacht!


 
 

Öffnungszeiten Zentralbibliothek

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag

10-18 Uhr
10-18 Uhr
12-18 Uhr
10-18 Uhr
10-18 Uhr
10-14 Uhr

 
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen